Aug 02

Frisbee Camp 2016

Am Freitag  9. September veranstaltet Bad Skid in Böckingen / Heilbronn das Frisbee Camp 2016 statt. Teilnehmen können alle jungen Frisbeesportler aus Baden-Württemberg.  Es wird nicht nur Ultimate gespielt sondern auch Discgolf, DDC und Freestyle gespielt / gezeigt – Just for Fun!
Nähere Infos können dem Flyer entnommen werden oder unter http://www.badskid.de/de/bad-skid-camp.

Jun 13

Landesverbandstag 16.07.2016

Am 16.7.2016 findet ab 10 Uhr in Korntal Münchingen, Görlitzerstraße 4 ein außerordentlicher Landesverbandstag statt. Neben den offiziellen Vereinsvertretern sind ebenfalls alle Personen herzlich eingeladen, die den Frisbeesport in Baden-Württemberg mitgestalten und weiterentwickeln möchten.

Auf der Tagesordnung steht insbesondere eine neue Gebührenordnung. Diese wird benötigt, da in Zukunft der DFV über den Landesverband seine Mitgliedsbeiträge einzieht.

Ebenfalls werden zwei neue Kassenprüfer gewählt, wofür noch engagierte Personen gesucht werden.

 

 

Apr 12

Basislehrgang zur DFV-Trainerausbildung

Zwei Basislehrgänge für die Trainerlizenz Stufe 1 Ultimate, Discgolf und Frisbeesport Breitensport finden statt vom 25. bis 30. Juli 2016 im Sport- und Freizeitzentrum Seibersbach im Hunsrück, und vom 10. bis 15. Oktober 2016 im Turnzentrum Alsfeld (an der A5 zwischen Marburg und Fulda). Teilnehmer müssen mindestens 16 sein, die Trainer-Lizenz wird frühestens ab 18 Jahren vergeben. Die Anzahl der Lehrgangsplätze ist auf 20 Personen beschränkt, die Lehrgänge finden statt ab 14 Teilnehmern.

Ein Basislehrgang kostet für DFV-Mitglieder 495,00 Euro und beinhaltet sechs Übernachtungen im Mehrbettzimmer inkl. Vollpension. DFV-Nichtmitglieder zahlen 545,00 Euro. Der Gesamtumfang der Ausbildung Stufe 1 umfasst 120 UE, aufgeteilt auf zwei mal 60 UE. An einen Basislehrgang schließt sich ein Aufbaulehrgang an, Ultimate (noch im Jahr 2016), Discgolf und Frisbeesport Breitensport (ab 2017). Das Angebot richtet sich an aktuelle und angehende Trainerinnen und Trainer von Kindern und Jugendlichen! Im Basislehrgang wird der Horizont über eine singuläre Frisbeesport-Disziplin hinaus geöffnet für viele Spiele mit Frisbeescheiben. Neben den 25 Praxiseinheiten behandeln auch einige der 35 Theorieeinheiten frisbeesportspezifische Angelegenheiten, wovon die übergreifende Bedeutung des Spirit of the Games für alle Frisbeesportarten besonders wichtig ist (vgl. Slideshow rechts mittig auf der Ausbildungsseite http://www.frisbeesportverband.de/index.php/ausbildung/).

Anmeldung unter: http://www.frisbeesportverband.de/index.php/ausbildung/anmeldung/

Apr 03

Landesverbandstag 2016

Am Samstag dem 2.4. fand der diesjährige Landesverbandstag in Korntal statt. Insbesondere stand auf der Agenda der Beschluss einer neuen Gebührenordnung und die Vorbereitung zur Delegiertenversammlung des Bundesverbandes  (DFV) nächste Woche.

Der Landesverband wird ab nächstem Jahr selbst Mitgliedsbeiträge einziehen und selbst Beiträge entsprechend der Anzahl gemeldeter Sportler an den Bundesverband abführen. Es wurde der Beschluss gefasst für den Landesverband einen Euro pro aktiven Spieler zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag des Bundesverbandes einzuziehen. Die DFV Beitragsordnung soll nächste Woche auf der DFV Delegiertenversammlung neu beschlossen werden. Der Landesverband will darauf hinwirken, dass der Gesamtbeitrag für die Mitglieder in Baden-Württemberg nicht steigt und vielmehr durch eine Umschichtung der Gelder dieser zusätzliche Beitrag finanziert wird.

Unter dem Thema „Sonstiges“ wurde  unter anderem das Thema Schulsport angesprochen. Der Schaffung eines Schulsport-Konzeptes werden sich Vizepräsident Mark Kendall und Ann-Christin Müller annehmen.

Als nächstes großes organisatorisches Ziel für den Landesverband steht die Aufnahme in den Landessportbund auf der Agende. Der Vorstand wird darauf hinwirken baldmöglichst die Kriterien für eine Aufnahme zu erfüllen.

Außerdem wurde von Vizepräsident Mark Kendall bekannt gegeben, dass sich Heidelberg um die Ausrichtung der U20 Ultimate Weltmeisterschaften 2018 bewirbt. Der Landesverband unterstützt dieses Engagement ausdrücklich.

 

 

 

Mrz 03

Landesjugendmeisterschaft Ultimate

JLMBW2016-skaledDie erste Jugendmeisterschaft im Ultimate ist ausgetragen. Aufgrund der geringen Beteiligung an Jugendteams aus Baden-Württemberg wurde aber kein Landesmeistertitel vergeben. Die Platzierungen ergaben sich wie folgt:
U20 1. Kids 2. MAsters 3. CULTIMATES 4. Hochschulsport Heidelberg
U17 1. Heppie Frisbeez 2. Lions 3. Colibries 4. Piratos 5. Kids
U14 1. Lions 2. Heppie Frisbeez 3. Ars Ludendi

Ausführlicher Bericht

Feb 19

1. offene Ultimate Landesjugendmeisterschaft am 20./21. Februar

Es ist soweit die erste Landesjugendmeisterschaft beginnt morgen in Heidelberg und wird bis Sonntag ausgespielt. Gespielt wird in in den Ligen U20, U17 und U14. Besonders in der Altersklasse U14 wird es am Sonntag richtig spannend, da hier der erste Landesmeister ausgespielt wird. In den anderen Jahrgängen gibt es Turniere zum Testen und Lernen.

Gespielt wird am Samstag von 8 bis 20 Uhr und am Sonntag von 8 bis 18 Uhr in der Baden-Badener Straße 14 in 69126 Heidelberg (S-Bahnhaltestelle Heidelberg Kirchheim). Wer sich ein Bild von Jugend Ultimate machen möchte ist herzlich eingeladen.

Dez 06

1. Ultimate Landesjugendmeisterschaft

Am dritten Februarwochenende wird dieses Jahr zum ersten mal die Landesmeisterschaft der Junioren in Baden-Württember ausgespielt. Austragungsort wird Heidelberg sein. Wir hoffen möglichst viele Teams in den Divisionen U20, U17 und U14 begrüßen zu dürfen. Für nähere Details und Anmeldedaten bitte die angehängte Pressemitteilung lesen.

Einladung Landesmeisterschaften Junioren 2016

Nov 21

Landesverbandstag 2015

Am 10.10. fand in Korntach-Münchingen der diesjährige Landesverbandstag statt. Vereinsvertreter aus acht der insgesammt 20 Vereine des Landesverbandes konnten vom Präsidenten Peter Böhler willkommen geheißen werden.

Hauptthema der Versammlung war die Änderung der Satzung. Dies wurde benötigt, um den Forderungen des Finanzamtes Stuttgart bezüglich der Anerkennung als gemeinnütziger Verein nachzukommen.

Darüber hinaus wurde Frank Hellstern als neuer Discgolf Abteilungsleiter gewählt. Angesichts der Tatsache, dass bisher außschließlich Ultimate Spieler im Vorstand saßen, ist seine Wahl eine hervorragende Berreicherung für die Expertise des Vorstandes für alle Frisbeesportarten, nicht nur Ultimate.

Abschließend wurden noch erste Schritte hin zu einer Baden-Württembergischen Ultimate Meisterschaft unternommen. Das Pfingssturnier soll zu einer offenen Jugendmeisterschaft ausgebaut werden. Angesichts des Umbaus der Meisterschaften beim DFV, könnte es auch als Qualifkationsturnier genutzt werden.

Es wurde angedacht die Rhein-Main Liga vom Landesverband ausrichten zu lassen und auch als offene Baden-Württembergische Meisterschaft zu gestalten. Beide Konzepte sind bei weitem noch nicht Spruchreif, aber die Einführung einer Landesmeisterschaft soll definitiv forciert werden.

 

 

 

Nov 17

Frisbeesport Schulprojekt bei der Internationalen Gesamtschule Heidelberg

Projektwoche Frisbeesport vom 9. bis 14. November 2015 an der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH)  – von Martin Rasp

Zum Abschluss einer fünfjährigen Umbauphase an der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH,  Bausumme von 40 Mio. Euro) fand dort vom 9. bis 14. November 2015 für die 1.800 Schülerinnen und Schüler eine Projektwoche statt. Eines der 58 Angebote war Frisbeesport, wofür sich 37 Schülerinnen und Schüler von der 5. bis 12. Klasse interessierten.

Bei Temperaturen um die 15 Grad Celsius im November wurden an allen Tagen auf dem städtischen Fußballfeld der TSG Rohrbach die Disziplinen Disc Golf, DDC und Ultimate nahegebracht. Unterstützung leisteten die Schüler Lars Leibli, U17 Europameister 2015 in Frankfurt/Nied, und Bela Luksch, erweiteter Nationalmannschaftskader U17 für die EM 2016.

 

Weiterlesen »

Nov 03

Damennationalmannschaft in Heidelberg

Die besten Spielerinnen Deutschlands trafen sich am vergangenen Wochenende in Heidelberg zum offene Trainingslager der Damennationalmannschaft. Ziel war es einen vorläufigen Trainingskader für die Weltmeisterschaft in London im Juni 2016 festzulegen.

Eine auf Grund von Krankheit und kurzfristigen Absagen leicht dezimierte Gruppe von 33
Damen konnte zwei erfolgreiche Trainingstage bei schönstem Herbstwetter erleben.

Am Samstag ging es nach eineDNT OKT. 2015r kurzen Begrüßung durch die Trainerin Yelena Gorlin mit
dem Turnier-Warm-Up des Trainingslagers los. Danach wurden die Kandidatinnen in Kleingruppen
für 3-gegen-3-Spiele auf einem Kleinfeld eingeteilt. Der thematische Schwerpunkt des Tages sollte auf verschiedenen Defensetechniken liegen, wobei vor allem die individuellen Fertigkeiten im Vordergrund standen und einige grundlegende Defensestrategien der Mann-Verteidigung. Durch die Anleitung der Spielerinnen der diesjährigen Europameisterschaft  (EUC) konnte eine hohe Intensität in den einzelnen Übungen erreicht werden.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «