«

»

Jan 31

Ultimate Frisbee-Turnier für Jugend in der Rheinfranken-Halle – Altlußheim

Am vergangenen Samstag kämpften von 10 Uhr bis  16:30 Uhr 8 Mannschaften in zwei Leistungsklassen beim Ultimate Frisbee-Turnier der Markus-Schule in Altlußheim um die beste Platzierung.

Nach einem spannenden Hin und Her gewann bei den „Beginners“ das Team „5 Nationen“ aus der Markus-Schule. Mit dabei im Team waren Marcel Prenaj, Denis Prenaj, Luis Mustapic, Jonathan Ahrend, Lenny Wörner, Christiano Liebzeit  und. Danny Römpert,

In der „Advanced“-Gruppe trat im Finale das „Team Gummibärchen“ aus Karlsruhe gegen das Team „Jungkook“ aus der Markus-Schule an. Hier setzten sich die „Gummibärchen“ innerhalb von 25 Minuten mit 9:6 gegen ihre Kontrahenten durch.

Auch zwei Teams aus Massenbach mit dem ehemaligen Europameister Mark Kendall als Trainer waren dabei.

Die leistungsstärkeren Gruppen hatten von den Mannschaftsspielen noch nicht genug und ließen sich in der Mittagspause die Möglichkeit nicht entgehen, im Pick-up-Game gegen eine Erwachsenenmannschaft anzutreten.

Außerdem konnte man in der Pause ein Trikot gewinnen beim TRC (throw, run, catch), bei dem man eine Scheibe werfen, ihr hinterherrennen und versuchen musste, sie mit einer Hand wieder zu fangen. Gewinner ist, wer am weitesten wirft, was schwerer ist als gedacht. Hierbei ergatterte ein Junge aus dem Team „Kids Too“ aus Massenbach das begehrte Trikot.

Insgesamt hatte jedes Team sechs Spiele, die in einer Siegerehrung kulminierten.

Alles in allem war es wieder ein gelungenes Turnier, bei dem nicht nur die Jugendlichen ehrgeizig waren und ihren Spaß hatten, sondern auch die Erwachsenen nicht zu kurz kamen. Das Event ließ sich sogar der stellvertretende Bürgermeister von Altlußheim, Axel Müller, nicht entgehen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Veranstalter und alle Unterstützer dieses sportlichen Events, das von Andreas Siedler, Michael Sexauer und Katherina Nasta und dem Freundeskreis der Markus-Schule organisiert wurde.

Patricia Neumann